Nachdem wir im Rahmen unseres Bewerbertrainings zwei Tage mit verschiedenen Partnern wie z.B. der Sparkasse, der Diakonie, der Barmer und der AOK gearbeitet hatten, besuchten wir am 14.06.2017 das VW-Werk in Mosel.

Zwei Ingenieure, die bereits das Gelenkwellenwerk in den 80er Jahren mit aufgebaut hatten, begleiteten uns den gesamten Vormittag. Wir erhielten zunächst einen sehr interessanten geschichtlichen Abriss von den Anfängen der Automobilindustrie in Sachsen durch August Horch bis zum heutigen Volkswagenstandort in Zwickau/Mosel. Danach durften wir uns – ausgestattet mit Kopfhörern und Schutzbrillen – den Karosseriebau und die Montage anschauen. Durch die langjährige Erfahrung unserer beiden Begleiter war die Führung sehr spannend und informativ.

Der Bewerbungszeitraum bei VW hat begonnen – wer weiß, ob nicht der ein oder andere von uns demnächst auch eine rote Azubi-Latzhose trägt.

 

Amazon Smile

miterleben mitgestalten mit mir